Wallfahrt in die Steiermark

Mariazell - Maria Schutz - Stift Vorau - Pöllauberg - Maria Trost - Stift Rain

Do.- Sa. 8.-10. Juli 2021

Seit Jahrhunderten kommen Pilger in das Mariazeller Land und die Steiermark um dort zu beteund die wunderschönen Wallfahrtskirchen der Region zu bewundern. Sowohl das prachtvolle Augustiner Chorherrenstift von Vorau wiedie kleinen Marien- und Wallfahrtskirchen, erfreuen sich auch heute noch großer Beliebtheit und sind populäre Ausflugsziele in der Region. Viele der Wallfahrtskirchen sind im barocken Stil, der mit seinem prächtigen Schmuck viele Kirchenbesucher zum Staunen bringt.

1. Tag: Busfahrt von St. Roman über Wels, Linz, Ybbs nach Winterbach. Dort besteigen Sie die Mariazellerbahn und genießen die herrliche Landschaft bei einer Fahrt mit der „Himmelstreppe“ zur „Magna Mater“ - großen Mutter Österreichs. Die Gnadenkapelle steht noch heute an der ursprünglichen Stelle der Gründung. Sie wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgestaltet und zeigt sich als zentrales barockes Bauwerk innerhalb der Basilika. Mittagessen, anschließend Führung in der Basilika und Hl. Messe. Weiterfahrt über Krieglach zur Wallfahrtskirche Maria Schutz. Anschließend Fahrt in das gebuchte 3*Hotel am Semmering (2 Nächte).

2. Tag: Nach einem gemütlichen Frühstück Fahrt zum Augustiner Chorherren Stift Vorau. Der prächtige Hochaltar, der Anfang des 18. Jhdt. geschaffen wurde, ist ein Meisterstück des Barock. Die Stiftskirche zählt zudem durch die hohe Freskenfülle zu den prunkvollsten Kirchen der Steiermark. Führungdurch das Stiftsgelände. Hier erfahren Sie vieles über die Geschichtedie Kirchedie Sakristei und die weltbekannte Bibliothek. Weiter zur wohl schönsten gotischen Kirche der Oststeiermark – die Wallfahrtskirche Pöllauberg (Hl. Messe). Bereits im 12. Jhdt. soll hier eine romanische Kapelleüber einer Quelle errichtet worden sein, deren Quellwasser einer Legende nach Heilkräfte besaß. Dann nach Pöllau. Möglichkeit zum Mittagessen, anschließend Besichtigung der eindrucksvollen Kirche in Pöllau, auch „Steirischer Petersdom“ genannt.

3. Tag: Fahrt zur Wallfahrtskirche nach Maria Trost. Die Basilika „Mariae Geburt“, ist eine am Purberg gelegene katholische Kirche. Das barocke Gebäude mit dem ehemaligen Pauliner- beziehungsweise Franziskanerkloster Maria Trost gehört zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten der Steiermark. Hl. Messe und anschließend Fahrt zum Stift Rein. Das Zisterzienserstift Rein wurde 1129 gegründet. Es ist das älteste Zisterzienserkloster der Welt, das ohne Unterbrechung aktives Kloster ist. Mittagessen und Stiftsführung. Anschließend Rückfahrt.

Geistliche Begeitung: Pater Ludwig Wassner, Kitzbühel

Leistungen: Fahrt mit Fernreisebus, 2 x Halbpension, Fahrt mit Mariazellerbahn, Eintritt und Führung Wallfahrtskirche Mariazell (inkl. Schatzkammer), Eintritt+Führung Stift Vorau, Führung Pfarrkirche Pöllau, Eintritt+Führung Stift Rein

Pauschalpreis € 260,-- Einbettzuschlag € 60,--

Anmeldung bei: Leidinger Reisen, 4793 St. Roman, Tel. 07716/6340